„Zorro“ wird in postapokalyptischer Zukunft wiedergeboren


Reboots soweit das Auge reicht!
Nach “Amazing Spider-Man”, der bereits mitten in der Produktion steckt und “Lara Croft”, der für die nahe Zukunft geplant ist, wird nun auch der Rächer mit der Maske einem Reboot unterzogen. “Zorro Reborn” soll die Neuauflage heißen und irgendwann in 2012 in die Kinos kommen.

Prequels, Sequels, Spin-Offs, Remakes und Reboots. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – zumindest, was die Möglichkeiten betrifft alten, bekannten Stoff wieder aufzuwärmen und frisch zu vermarkten.
Denn die Grenzen der Kreativität sind anscheinend doch erreicht, zumindest die der Drehbuchautoren. Oder liegt der Grund für die Aufbereitung bestehender Storys eher an der Feigheit der Produktionsfirmen?! Wahrscheinlich eine Mischung aus beidem.

Aber genug zu diesem Thema und zurück zu der eigentlichen Schlagzeile.
Nachdem zuletzt Antonio Banderas in die Rolle Zorros geschlüpft ist, wird nun die gesamte Story in eine postapokalyptische Zukunft verfrachtet, um doch etwas Abwechslung in die Filmreihe zu bekommen.
Vorbei sind die also Zeiten, in denen Zorro mit Mantel, Pferd und Degen den Armen und Schutzlosen zu Hilfe eilte. Im Zorro-Reboot “Zorro Reborn” wird die Heldenfigur als moderner Actionheld, im Stile einer Ein-Mann-Armee für Gerechtigkeit sorgen! Kommt einem doch irgendwie bekannt vor…

Dennoch, der Plan für die Verwirklichung eines Reboots steht und wir dürfen uns nächstes Jahr auf “Zorro Reborn” in den Kinos freuen. Fragt sich nur, wer es wagen wird, in den entsprechenden Dress zu steigen und die Herausforderung anzunehmen.

[Quelle: LA Times]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
“Fast & Furious Five” Filmkritik (Kino)

An dieser Stelle zunächst einmal eine kurze Kiritk zum “deutschen” Titel des Films. Wieso musste für den deutschen Verleih unbedingt...

Schließen