US Box Office Kinocharts KW 46


Twilight Breaking Dawn
Twilight Breaking Dawn
© 2011 Concorde Filmverleih GmbH

Der „Twilight“- Wahnsinn hält wieder Einzug in die amerikanischenn Kinos.
„Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1“ setzt sich mit einem dreistelligen Millionenbetrag bei den Einnahmen, in seiner Startwoche direkt an die Spitze der US Box Office Kinocharts. Mit seinen 135.295.000 € Einnahmen, dominiert der erste Teil des großen Finales die Kinocharts ziemlich eindeutig und lässt den direkten Konkurrenten „Happy Feet 2“ weit hinter sich. Dessen Einnahmen der Startwoche in Höhe von 22.921.500 € reichen nur für Platz 2.

Das „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1“ sich Platz 1 holt, war nun wirklich keine große Überraschung. Bleibt nur noch die Frage offen, wie lange sich der Film an der Spitze behaupten kann und ob er den Erfolg seiner Vorgänger noch toppen kann.

Der Spitzenreiter der Vorwoche, „Der Krieg der Götter“, muss ich mit einem Platz 3, hinter den beiden Neueinsteigern, zufrieden geben.
Darüber hinaus schaffen „Die Muppets“ und „Arthur Weihnachtsmann“ den Sprung in die US Kino Top 10. Da der offizielle Kinostart erst nach dem 24.11.2011 erfolgte, zählen beide Filme, trotz Präsenz in den Kinocharts, noch nicht als Neueinsteiger. Es ist also davon auszugehen, dass in der nächsten Woche die Platzierungen nochmals verbessert werden können, wenn dann die Einnahmen einer vollständigen Woche berücksichtigt werden.

Hier der Überblick über die aktuellen Top 10 der US Kinocharts vom 18. – 24.11.2011.

Diese Woche Letzte Woche Film Einnahmen total Woche
1 N Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1 135.295.000 € 1
2 N Happy Feet 2 22.921.500 € 1
3 1 Der Krieg der Götter 45.153.200 € 2
4 2 Jack und Jill 35.557.600 € 2
5 3 Der gestiefelte Kater 96.530.000 € 4
6 Die Muppets 9.433.320 €
7 4 Aushilfsgangster 43.817.400 € 3
8 5 J. Edgar 18.015.400 € 2
9 6 A Very Harold & Kumar 3D Christmas 22.609.800 € 3
10 Arthur Weihnachtsmann 3.207.330 €

(Quelle: Box Office Mojo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Filmkritik ‘Ich bin Nummer Vier’ (Blu-ray)

“Ich bin Nummer Vier” ist ein amerikanischer Teenie-Roman von Pittacus Lore, dem Pseudonym der beiden Autoren James Frey and Jobie...

Schließen