US Box Office Kinocharts KW 11


21 Jump Street
21 Jump Street
© 2012 Sony Pictures Releasing GmbH

Wie schnell doch die Zeit vergeht! Da ist mir doch schon wieder eine Woche in den US Box Office Kinocharts durch die Lappen gegangen. Außer, dass „Der Lorax“ sie Spitzenpostion verteidigen konnte und die 3 Neueinsteiger „John Carter“, „Silent House“ und „Noch Tausend Worte“ den Sprung in die Top 10 geschafft haben, habt ihr aber nichts verpasst.

Daher nun der Blick auf die aktuellen US Kinocharts.
Hier musste „Der Lorax“ nun Platz 1 räumen und für die Kinoversion der US-Kultserie „21 Jump Street“ Platz zu machen.
Mit 37.478.900 € landet der Neueinsteiger souverän an der Spitze der Charts.
Die vier nachfolgenden Platzierungen rutschen dadurch jeweils einen Platz nach unten, doch größter Verlierer der letzten Woche war „Silent House“, der 7 Plätze verliert und auf der 12 gelandet ist.

„Noch Tausend Worte“, „Safe House“ und „Die Reise zur geheimnisvollen Insel“ schaffen es im Vergleich zur Vorwoche ihre Positionen zu halten.

Wie ich auch bereits beim letzten Mal berichtet habe, hat sich an der Situation im Kampf um den „Oldie“ Titel nicht viel getan. Immer noch sind mit „Safe House“, „Die Reise zur geheimnisvollen Insel“ und „Für immer Liebe“ gleich 3 Filme im Rennen, die auf eine 6 Wochen Kinolaufzeit zurückblicken können.
Doch zumindest beim „Top Verdiener“ hat sich etwas getan. „Der Lorax“ schnappt sich diesen Titel mit Gesamteinnahmen in Höhe von 123.718.000 €.

Hier der Überblick über die aktuellen Top 10 der US Kinocharts vom 16. – 22.03.2012.

Diese Woche Letzte Woche Film Einnahmen total Woche
1 N 21 Jump Street 37.478.900 € 1
2 1 Der Lorax 123.718.000 € 3
3 2 John Carter 43.190.600 € 2
4 3 Project X 37.517.200 € 3
5 4 Act of Valor 48.122.100 € 4
6 6 Noch Tausend Worte 9.793.340 € 2
7 7 Safe House 91.287.300 € 6
8 8 Die Reise zur geheimnisvollen Insel 72.155.000 € 6
9 10 Das gibt Ärger 38.634.000 € 5
10 9 Für immer Liebe 91.856.400 € 6

(Quelle: Box Office Mojo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Live Stream zur ‘Titanic 3D’ Premiere in London

Ob die Überarbeitung in 3D nun wirklich so sinnvoll ist oder nicht, sei an dieser Stelle einfach mal dahin gestellt....

Schließen