„Transformers 4“ ohne Shia LaBeouf und Michael Bay


Transformers - Revenge of the Fallen
Transformers - Revenge of the Fallen
Na das kann ja heiter werden. Nachdem Actionbabe Megan Fox bereits beim dritten „Transformers“ Teil nicht mehr dabei sein wird, muss die Franchise Reihe ab dem vierten Teil noch weitere Verluste hinnehmen.

Denn wie nun bekannt wurde, hat „Transformers„-Hauptdarsteller Shia LaBeouf mittlerweile die Lust an Robotern verloren und orientiert sich lieber anderweitig. Gerüchte kursieren derzeit, dass LaBeouf mit Tony Scott im Gespräch ist für eine Film über die Biker der Hells Angels.

Erfolgsregisseur Michael Bay zog sich bereits im Juli 2010 vom “Transformers”- Projekt zurück. Nachdem er dem Franchise zu einem Welterfolg verholfen hat und seinen Hauptdarstellern Shia LaBeouf und Megan Fox die Tore nach Hollywood geöffnet hat, setzt Bay nun wieder andere Schwerpunkte. So steht für 2012 beispielsweise die Fortsetzung der neuaufgelegten Horror-Reihe “Nightmare on Elm Street” an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
A History of Violence Filmkritik (DVD)

Filmkritik zu "A History of Violence" mit Viggo Mortensen, Maria Bello, Ed Harris und William Hurt. "A History of Violence“...

Schließen