„The Social Network“ dominiert das erste Wochenende


The Social Network
The Social Network
The Social Network“ ist am Freitag in den USA gestartet und zog einige Zuschauer über’s Wochenende in die Kinosäle.
Dennoch bleibt der bisherige Erfolg weiter hinter dem zurück, was prognostiziert war. Der riesige Hype, der im Internet bereits Monate im voraus um „The Social Network“ ausgebrochen ist, lies eindeutig höhere Einnahmen vermuten, als das, was am Startwochenende erzielt worden ist.

Einnahmen von knapp 23 Millionen US-$ wurden bisher in ca. 3.800 Kinos erzielt. Ein solider Start, vor allem für einen Biopic.
Das „The Social Network“ als Gewinner des letzten Kino-Wochenendes hervorgeht, liegt aber hauptsächlich an der fehlenden Konkurrenz. Die zwei Horrorfilme „Fall 39“ und „Let me in“ wurden von den Kinogängern mehr oder weniger ignoriert und „The Town“ genauso wie „Wall Street“ sind bereits in der 2. bzw. 3. Woche, so dass solch hohe Zahlen nicht mehr erreicht werden können.

The Social Network“ hat also mehr oder weniger Glück gehabt, was das Startwochenende betrifft – oder war es einfach gute Planung? – und bleibt weiterhin als Top-Film in den Medien. Auch Kritiker sind sehr angetan vom Facebook-Film und Oscar-Nominierungen sind nur noch reine Formsache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
The Social Network startet in den USA auf Platz 1

Die Freitags-Kinogänger in den USA scheinen "The Social Network" zu mögen und befördern den Facebook-Film nach seinem erste Tag auf...

Schließen