Posts Tagged ‘dvd’

Jack Reacher Kein Weg zurück

Jack Reacher Kein Weg zurück


Vorab sollte ich erwähnen, dass ich großer Fan der Jack Reacher Bücher bin und so auch unter anderem „Kein Weg zurück“ bereits vor der Sichtung des Films gelesen hatte.

Nicht immer unbedingt sehr vorteilhaft dem Film gegenüber, ich denke die Erfahrung hat jeder von uns schon gemacht – und so erging es mir auch wieder bei der Romanverfilmung „Jack Reacher: Kein Weg zurück„.

Filmkritik „The Nice Guys“ (DVD)

Veröffentlicht am 26.10.16 von Filmfreek in Filmkritik, Filmkritik Q-Z
Tags: , ,

The Nice Guys

The Nice Guys


Ryan Gosling, Russell Crowe, Crime-Comedy im 70er Jahre LA und coole Sprüche…Yeeha! Was will man mehr?!
Bei „The Nice Guys“ gilt, was der Trailer verspricht. Hier darf man die Erwartungen ruhig hochschrauben, ohne am Ende enttäuscht zu werden. Als Kinooption bei mir leider etwas untergegangen, aber nun, mit dem DVD und Blu-ray Start am 13.10.2016, führte natürlich kein Weg mehr an dem Film vorbei. Als kleinen Nebeneffekt hatte ich endlich auch mal wieder die Möglichkeit einen Film aus meiner IMDb Watchlist zu entfernen – kommt selten genug vor.

Im Los Angeles der 70er Jahre machen sich zwei sehr ungleiche Privatschnüffler auf die Suche nach einem vermissten Mädchen. Der Fall entpuppt sich als größer als erwartet, denn die Spuren weisen auf eine Verbindung zu dem Tod eines Porno-Sternchens hin, was zunächst einmal absolut absurd scheint. Auf ihre ganz eigene Art und Weise gehen Healy und March die Sache an und geraten dabei selbst auf die Abschussliste.

Für immer Adaline

Für immer Adaline


Wenn Männer unsterblich werden, kann es nur einen geben und sie versuchen sich gegenseitig die Köpfe vom Hals zu schlagen.

Wenn Frauen unsterblich werden, ist ihr Leben ein einziges Drama, in dem weder sie selbst, noch ihre Liebsten jemals glücklich werden können.

So oder zumindest so ähnlich waren meine ersten Gedanken noch während des Films und es fast eigentlich auch schon recht gut zusammen, mit was Regisseur lee Toland Krieger uns in „Für immer Adaline“ konfrontiert. Doch auch wenn ein leicht negativer Unterton mitklingt, der Film ist durchaus erfrischend anders und bringt Abwechslung in das sonst eher triste Romantik-Drama-Genre.

Filmkritik „Kiss the Cook“ (DVD)

Veröffentlicht am 5.11.15 von Filmfreek in Filmkritik, Filmkritik J-P
Tags: , ,

Kiss The Cook

Kiss The Cook


Kiss the Cook“ zelebriert nicht das Essen selbst, sondern den Beruf des Kochs und das ist etwas, was es so eher selten zu sehen gibt. Klar, gibt es diverse Filme rund um das Thema Essen, die mal nahezu einem Essens-Porno gleichen („Das große Fressen“ – 1973) und dann wiederum einfach nur ein Metier bieten, um altbekannte Romanzen in einem neuen Gewand zu präsentieren („Rezept zum Verlieben“ – 2007).

Am ehesten käme vielleicht noch Pixars „Ratatouille“ an die Thematik von Jon Favreaus neustem Streifen heran: der Chef de la Cuisine und seine Leidenschaft zum Essen.

Filmkritik „Wild Card“ (DVD)

Veröffentlicht am 28.08.15 von Filmfreek in Filmkritik, Filmkritik Q-Z
Tags: , ,

Wild Card

Wild Card


Nach seinem durchaus sehr sehenswerten Ausflug in den „Fast & Furious“-Franchise ist Jason Statham nun wieder zurück zu Hause und arbeitet weiter am Ausbau seiner Filmografie. Das bei der großen Anzahl an Produktionen auch mal nur Mittelmaß dabei ist, überrascht also nicht. Aber auch ein Statham-Mittelmaß kann für eine Abendfüllende Unterhaltung ausreichend sein.

Ohne zu viel vorweg nehmen zu wollen, „Wild Card“, der seit dem 31.07.2015 auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand verfügbar ist, ist eben einer dieser mittelmäßigen Filme.

In der Theorie war bei mir schon länger ein Gewinnspiel zum DVD und Blu-ray Start von „John Wick“ geplant – schon bereits bevor ich selbst den Film gesehen habe. Nun aber, nachdem ich „John Wick“ erleben durfte, freu ich mich erst recht darüber, euch hier auf dem Filmblog die Möglichkeit zu geben, selbst in den Genuss dieses Action-Leckerbissens zu kommen.