Kinostart zu “Ich bin Nummer Vier” verschoben


Wie zuvor auf Filmfreek.de berichtet, sollte der Mystery-Thriller “Ich bin Nummer Vier” von D.J. Caruso am 10.03.2011 in die deutschen Kinos kommen.
Walt Disney Germany hat nun in einer Pressemitteilung verlauten lassen, dass sich der Kinostart von “Ich bin Nummer Vier” um eine Woche verschieben wird und der Film somit erst am 17.03.2011 ins Kino kommt.

In dem rasanten und actiongeladenen Film, produziert von Michael Bay, spielen die beiden neuen Teen-Idole Alex Pettyfer und Dianna Agron die Hauptrollen.

Kurz nach seiner Geburt wurde Johns (Alex Pettyfer) Heimatplanet zerstört. Mit acht weiteren Kindern, die die Katastrophe überlebten, konnte er auf der Erde in Sicherheit gebracht werden. Doch hier verbringt er ein Leben auf der Flucht und muss mit ständig wechselnden Identitäten zurecht kommen.
In einer kleinen Stadt in Ohio überschlagen sich die Ereignisse. John entdeckt seine übernatürlichen Kräfte und muss sich seinen Widersachern stellen. Denn drei sind bereits Tod und John ist Nummer Vier…

D.J. Caruso verwirklichte diesen Film basierend auf dem gleichnamigen Buch von Pittacus Lore und liefert spannungsgeladene Mystery-Action. Auch wenn es sich bei den Hauptdarstellern um wahre Newcomer handelt, so können sich die Produzenten von “Ich bin Nummer Vier” durchaus sehen lassen. Denn produziert wurde das Spektakel von keinen Geringeren als den Erfolgsproduzenten Michael Bay und Steven Spielberg.

3 Replies to “Kinostart zu “Ich bin Nummer Vier” verschoben”

  1. Tja, für mich irgendwie ein bisschen ärgerlich, hatte ich mich doch mit verschiedenen Freunden schon Anfang September zu insgesamt fünf Kino-Besuchen von „I Am Number Four“ verabredet.

    Da ist jetzt wohl umplanen aller Termine angesagt.

    Aber wenigstens geht es nur um eine Woche und nicht wie bei „Beastly“ direkt um ein halbes Jahr !

  2. Ach ja, noch eine Anmerkung:
    Zumindest Alex Pettyfer würde ich nicht mehr als „waren Newcommer“ bezeichnen, habe ich doch schon seit längerer Zeit vier sehr gute Filme von ihm in meiner DVD-Sammlung:
    1. Tom Brown’s Schooldays
    2. Stormbreaker
    3. Wild Child
    4. Tormented

    1. Ja stimmt, Alex Pettyfer hat bereits ein paar Filme gedreht und 3 weitere sind in der Produktion. Aber insgesamt kommt er nun mal gerade auf 8 Filme (inkl. Pre-Production) und das definiert ihn in meinen Augen nun mal als Newcomer 😉

      Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch von seinen bisherigen noch keinen gesehen bzw. etwas darüber gehöt/ gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Deutsche Box Office Kinocharts KW 4

Anders als die US Kinocharts, lassen sich die deutschen Kino Top 10 von den Oscars noch nicht beeinflussen. Zugegeben, die...

Schließen