Javier Bardem wieder der Böse – dieses Mal bei James Bond


Javier Bardem
Javier Bardem

Javier Bardem wird nun in die Fußstopfen von Gert Fröbe, Christopher Lee, Christopher Walken, Sean Bean, Mads Mikkelsen und vieler anderer treten. Denn sie alle haben eines gemeinsam, sie wollen James Bond tot sehen.
Neben James Bond selbst sind auch die Rollen als Bond-Girl und Bond-Bösewicht bei Schauspielern äußerst gefragt, denn wer will nicht einmal Teil dieses Dauer-Brenners sein und einmal in einem der Top Agenten-Thriller mitwirken?!

Nun darf also der spanische Oscar-Preisträger Javier Bardem zeigen was er kann. Dieser wurde vor allem durch seine Rolle des eiskalten Killers in “No Country for Old Men” berühmt. Ausgerüstet mit Seitenscheitel und Luftdruckbolzen, kreiierte er eine ganz neue Form des Killers und gewann dafür zu recht 2008 den Oscar als bester Nebendarsteller.

Bardem selbst hat seine seine Rolle in “Bond 23” bereits bestätigt und in der Sendung “Nightline” beim US-Sender ABC wie folgt kommentiert: “Ich freue mich sehr darüber, denn meine Eltern haben mich zu den (Bond-)Filmen mitgenommen und ich habe alle gesehen”. Einzelheiten über die Rolle selbst oder den Handlungsstrang durfte er jedoch nicht preisgeben.
Fraglich ist ob überhaupt schon näheres bekannt ist, denn der neuste Teil aus der Bond- Reihe kommt voraussichtlich erst November 2012 in die Kinos.

Daniel Craig wird abermals in die Rolle des britischen Geheimagenten 007 schlüpfen und zum dritten Mal James Bond verkörpern. Zwischenzeitlich kursierten bereits Gerüchte, dass es für Craig der letzte Bond sein wird, bestätigt wurde in dieser Richtung jedoch noch nichts.

Ich persönlich freue mich auf Javier Bardem als neuen Bond-Bösewicht. Eine gute und vor allem auch interessante Wahl, da dieser äußerst wandlungsfähig ist und bereits gezeigt hat, wie wunderbar böse er sein kann.
[Quelle: Stern.de]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
63 Länder im Rennen um den Oscar als Bester fremdsprachiger Film

Wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences letzte Nacht bekannt gegeben hat, haben nun insgesamt 63 Länder ihre...

Schließen