„Independence Day 2“ liegt auf Eis


Roland Emmerichs “Independence Day” war in den 90ern einer der größten Blockbuster überhaupt. Wir haben bereits zuvor berichtet, dass die Verwirklichung von “Independence Day 2” mittlerweile viel mehr als nur ein Gerücht ist.
Bereits seit mehreren Jahren wird der Statuts dieses Projekts immer wieder abgeändert. So stand zwischenzeitlich der Drehstart kurz bevor und eine Tage später wurde bekannt gegeben, dass “ID 2” erst gar nicht verwirklicht wird.

Nach den vielen Gerüchten gibt es nun endlich wieder ein paar Fakten zu “Independence Day 2”, die jedoch den Fans nicht gefallen werden. Im Gespräch mit Empire hieß es von Seiten Emmerichs “Independence Day 2 ist nirgends. Es ist ein stetiges hin und her. Es gibt Skript, weil ich nichts schreiben möchte, bevor nicht irgendwas beginnt.”.

Hinzu kommt die Tatsache, über die wir auf Filmfreek.de bereits berichtet hatten: das Projekt steht und fällt mit Will Smith. Eine Fortsetzung ohne den charismatischen Helden ist schwer vorzustellen und daher ist seine Unterschrift am Ende der aussschlaggebende Punkt. Das Smith mit Fortsetzungen an sich keine Probleme hat, lassen die zukünftigen Projekte des Hollywood-Superstar erkennen. Mit „Hancock 2“, „Men in Black 3“ und „I Robot 2“ sind bereits 3 Blockbuster-Fortsetzungen geplant. Ob da überhaupt noch Zeit für ein Wiedersehen mit den Aliens aus „Independence Day“ bleibt?!

Die Hoffnung sollten die Fans dennoch nicht aufgeben, denn das Potenzial für eine Fortsetzung ist einfach zu groß. Über$ 800 Mio hat „Independence Day“ damals eingespielt und diese Goldgrube wird sich Fox nicht einfach so entgehen lassen. Wie Roland Emmerich im Zusammenhang mit „Independence Day 2“ sagte: “Eines Tages wird es passieren!”.

One Reply to “„Independence Day 2“ liegt auf Eis”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
„Xerxes“- Angebot an Guy Ritchie nur Gerücht

Die Nachricht verbreitete sich gestern im Internet wie ein Lauffeuer: Guy Ritchie soll die Regie bei "Xerxes", einem Prequel zu...

Schließen