Hollywood als großes Familiengeschäft


Vitamin B ist nicht nur im “normalen” Arbeitsleben immer wieder von Vorteil, sondern spielt auch in Hollywood im Filmbusiness eine tragende Rolle. Wenn erst Mal einer seinen Fuß in der Tür hat, wird selbstverständlich versucht, auch seine nächsten Angehörigen mit zu versorgen.

Familienbanden in Hollywood

So gibt es ganze Familiendynastien, die sich beim Film niedergelassen haben.
Nehmen wir nur mal die Geschwister Wayans mit Keenen Ivory, Shawn, Damon, Kim und Marlon. Allesamt als Schauspieler, Drehbuchautoren, Regisseure oder alles gleichzeitig tätig. Zwar sind ihre Filme absolute Geschmackssache, dennoch kann man nicht verleugnen, dass sie definitiv ihren eigenen Stil geprägt haben und ein Teil des Filmbusiness der letzten Jahre waren.

Ein weiteres Beispiel ist die Familie Smith. Will Smith und seine Frau Jada Pinkett Smith sind bereits seit ihrer Jugendzeit bei TV und Film tätig. Nun, da der Nachwuchs auf eigenen Beinen stehen kann, wird dieser direkt ins Filmgeschäft eingeführt. Jaden Smith spielte bereits an der Seite seines Vaters in “Das Streben nach Glück” und bekam seine erste richtige Solo-Hauptrolle im Remake von “Karate Kid”. Um den Erfolg weiterhin zu unterstützen, steckt Papa Smith ordentlich Geld in die Projekte des Sohnes und wird, aktuellen Gerüchten zu Folge, als Produzent von “Karate Kid 2” tätig sein, um eine Umsetzung zu garantieren.

Patenschaften in Hollywood

Um einiges interessanter als diese direkten Familienbeziehungen, ist es jedoch, wenn die Familie durch Patenschaften innerhalb der Filmbranche weiter wächst.
Und auch hier gibt es mehr als genug Beispiele, bei denen sich der ein oder andere vielleicht sogar verwundert die Augen reiben wird, da diese Beziehung ihm bisher verborgen geblieben war.

Etwas, das wahrscheinlich jeder weiß ist, dass Schauspieler Jon Voight der Vater von Angelina Jolie ist. Wie man durch die Klatschblätter immer wieder erfährt, handelt es sich zwar um keine sehr gute Beziehung, aber Familie bleibt Familie. Was einigen von euch vielleicht noch nicht bekannt war, der gebürtige Österreicher und durchaus bekannte Schauspieler Maximilian Schell ist der Patenonkel von Angelina Jolie.

Auch Jamie Lee Curtis kann auf eine im Filmbusiness erfolgreiche Familie stolz sein. Vater Tony Curtis und Mutter Janet Leigh, bekannt als Frau hinterm Duschvorhang in Psycho, haben sich beide bereits einen Namen gemacht. Jamie Lee Curtis selbst sollte vielen ein Begriff sein und auch ihr Patenkind Jake Gyllenhaal schaffte in den letzten Jahren den Durchbruch in Hollywood.
Patenonkel von Jake Gyllenhaal ist Schauspieler Paul Newman.

Für viele Filmfans keine Überraschung: auch die Fonda Familie hat einige Familienmitglieder in Hollywood untergebracht. Neben Henry Fonda, Peter Fonda und Jane Fonda auch deren Tochter Bridget Fonda. Diese ist wiederum die Tante von Comedy-Star Jenna Elfman.

Eine der für mich damals überaschendsten Familienbeziehung ist zwischen Francis Ford Coppola und Nicolas Cage. Denn lange Zeit habe ich nicht gewusst, dass der weltbekannte Regisseur Coppola tatsächlich Nicolas Cages Onkel ist. Mit gebürtigem Namen heißt Cage nämlich Nicholas Kim Coppola. Um den Gedanken nun noch einen Schritt weiterzuführen, kann man ruhigen Gewissens behaupten, dass Sofia Coppola, Tochter von Francis Ford Coppola, Nicolas Cages Cousine ist.
Auch Newcomer Jason Schwartzman spricht Francis Ford Coppola mit „Onkel“ an.

Und zu guter Letzt noch einen kurzen Blick auf Erfolgsregisseur Steven Spielberg, der mit Drew Barrymore und Gwyneth Paltrow gleich zwei weltweit bekannte Patenkinder hat.

Kennt ihr weitere Familienbeziehung innerhalb Hollywoods?
Vielleicht sogar noch etwas verzwackter als die oben genannten?
Würde mich freuen von euch weitere Infos zu „Hollywood als großes Familiengschäft“ zu erhalten.

One Reply to “Hollywood als großes Familiengeschäft”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Deutsche Box Office Kinocharts KW 25

Um ehrlich zu sein, kommt es für mich doch etwas überraschend, dass tatsächlich die neue Komödie mit Cameron Diaz, "Bad...

Schließen