Großes Jubiläum: 3 Jahre Filmfreek.de


3 Jahre Filmfreek
3 Jahre Filmfreek

Heute auf den Tag genau, am 20.09.2010, wurde der Filmblog Filmfreek.de von mir ins Leben gerufen. Nun sind seit dem 3 Jahre vergangen und es lohnt sich mal wieder ein kleiner Rückblick auf das, was in dieser Zeit so erreicht worden ist.

Zwar blieb der große Erfolg und ein Kaufangebot in Millionenhöhe für Filmfreek.de auch im letzten Jahr aus, doch Spaß gemacht hat’s trotzdem. Nicht ganz so ambitioniert wie noch in den ersten Monaten und mit einer leichten Verschiebung der Artikel von News zu Filmkritiken, gab es dennoch regelmäßig was zu lesen – für die, die es interessiert hat.

Dabei ist es keine große Überraschung, dass vor allem die Gewinnspiele bei euch Lesern immer wieder sehr gut ankommen. In der Katgorie der „normalen“ Artikel, haben vor allem zwei Berichte euer Interesse geweckt. Das eine war das große Rätselraten um die männliche Hauptrolle in der Romanverfilmung „50 Shades of Grey“ und das andere war die alljährliche Berichterstattung über die Oscars 2013.

In der Zusammenfassung sehen Filmfreeks Zahlen von 2010 bis 2013 so aus:

826 veröffentlichte Artikel

davon 163 Filmkritiken

2.927 abgegebene Kommentare

und insgesamt 254.750 Besucher

Und nicht nur auf dem Blog selbst hat sich einiges getan, auch auf anderen Kanälen wie Twitter und Facebook ist Filmfreek.de ordentlich gewachsen.


Filmfreek.de auf Twitter
457 Twitter Follower
2.263 Tweets

Filmfreek.de auf Facebook
827 Fans auf Facebook

Zahlen und Erfolge hin oder her, eines ist sicher: Filmfreek.de wird auch im nächsten Jahr weiterhin online sein. Dann wieder mit Filmkritiken, Filmnews, Gewinnspielen und vielem mehr.

Vielen Dank an euch allen! Egal ob ihr Filmfreek auf Facebook, Twitter und ganz klassisch über den Blog selber folgt, es ist schön zu wissen, dass meine Kommentare zur Filmwelt zumindest von ein paar Interessierten gelesen werden.

5 Replies to “Großes Jubiläum: 3 Jahre Filmfreek.de”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Filmkritik ‚Gangster Squad‘ (Kino)

Hierbei handelt es sich um eine Filmkritik, die schon lange überfällig ist, die ich aber, aus welchem Grund auch immer,...

Schließen