Filmkritik „The Nice Guys“ (DVD)

Veröffentlicht am 26.10.16 von Filmfreek in Filmkritik, Filmkritik Q-Z
Tags: , ,


The Nice Guys

The Nice Guys


Ryan Gosling, Russell Crowe, Crime-Comedy im 70er Jahre LA und coole Sprüche…Yeeha! Was will man mehr?!
Bei „The Nice Guys“ gilt, was der Trailer verspricht. Hier darf man die Erwartungen ruhig hochschrauben, ohne am Ende enttäuscht zu werden. Als Kinooption bei mir leider etwas untergegangen, aber nun, mit dem DVD und Blu-ray Start am 13.10.2016, führte natürlich kein Weg mehr an dem Film vorbei. Als kleinen Nebeneffekt hatte ich endlich auch mal wieder die Möglichkeit einen Film aus meiner IMDb Watchlist zu entfernen – kommt selten genug vor.

Im Los Angeles der 70er Jahre machen sich zwei sehr ungleiche Privatschnüffler auf die Suche nach einem vermissten Mädchen. Der Fall entpuppt sich als größer als erwartet, denn die Spuren weisen auf eine Verbindung zu dem Tod eines Porno-Sternchens hin, was zunächst einmal absolut absurd scheint. Auf ihre ganz eigene Art und Weise gehen Healy und March die Sache an und geraten dabei selbst auf die Abschussliste.

Deutscher Trailer zu „The Nice Guys“

Filmkritik „The Nice Guys“

Vielleicht nicht ganz so extrem, aber auch Ryan Gosling spaltet die Filmfans ähnlich wie Nicolas Cage – hauptsächlich durch die minimalistischen Gesichtszüge – oder anders gesagt „die gucken immer gleich„. Egal. Auch wenn ich mich nicht als Fan bezeichnen würde, so zumindest als Liebhaber beider Schauspieler. Mit ein Grund warum ich überhaupt auf „The Nice Guys“ aufmerksam geworden bin. Aber definitiv nicht der einzige Grund.

Das Paket, welches Regisseur Shane Black uns hier vorsetzt lässt sich fast als perfekt bezeichnen und ist genau das, was ich von einem guten Unterhaltungsfilm erwarte. Eine fesselnde Story, nicht zu oberflächlich, aber auch nicht zu flach, interessante Charaktere, guter Humor, Action in genau dem richtigen Maß und Dialoge, die durchaus Kult-potenzial haben. Wenn man diesen Film dann auch noch mit den richtigen Darstellern besetzt, kann kaum noch was schief gehen. Das vor allem Ryan Gosling und Russell Crowe bei dieser Produktion ihren Spaß an den Rollen hatten, sieht man den Leistungen der beiden Hauptdarsteller an und überträgt sich wunderbar ins heimische Wohnzimmer.

Gut, man kann ohne weiteres behaupten, dass „The Nice Guys“ recht nah an Blacks früheren Produktionen angelehnt ist. Allen voran „Kiss Kiss Bang Bang“, der ebenfalls top besetzt war und auf ein mehr als solides Drehbuch zurückblicken kann. Sagen wir einfach Shane Blacks Stil ist unverkennbar und auch in „The Nice Guys“ sehr präsent. Ein, wie ich finde, sehr positives Detail.

Im Großen und Ganzen ist „The Nice Guys“ eine absolute und vorbehaltslose Empfehlung an euch alle da draußen!
DOch auch wenn es absolut Spaß gemacht hat, ist der Film mit fast 2 Stunden Laufzeit leider doch etwas zu langatmig. Ein wenig Kürze hätte dem Pepp der Story etwas besser getan und meine Bewertung am Ende noch positiver ausfallen lassen. Im Idealfall hätte ich sehr gerne 7,5 Freeks vergeben, aber da dies IMDb nicht zulässt, entscheide ich mich für die besseren 8 Punkte, da mir 7 einfach zu wenig erscheinen.

8 von 10 Freeks

Darsteller:
Russell Crowe, Ryan Gosling, Angourie Rice

Regie:
Shane Black

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Filmbewertung:
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)
Filmkritik "The Nice Guys" (DVD), 8.0 out of 10 based on 1 rating

  1. Jonas sagt:

    Servus,
    ich kann den Film „The Nice Guys“ nur empfehlen. Den kann man sich gut in ner gemütlichen Männerrunde anschauen und für knapp 9€ sollte man den Film einfach mitnehmen. Ich habe bei einigen Stellen herzhaft gelacht und die Sprüche sind teilweise einfach geil.

    Grüße Jonas