Filmkritik „Smokin‘ Aces“ (DVD)


Smokin’ Aces” ist bereits seit DVD Release ein fester Bestandteil meiner Filmsammlung. Direkt nach dem Kinobesuch war klar, dieser Film ist ein Muss für meine DVD Sammlung und sollte an so viele Leute wie möglich weiterempfohlen werden – ob’s ihnen gefällt oder nicht!
Für mich zählt “Smokin’ Aces” einfach zu den Filmen, die man immer wieder gucken kann und die doch nicht langweilig werden.
Zugegeben, die Machart erinnert doch sehr an einen Quentin Tarantino oder Guy Ritchie, was man dem Film durchaus negativ ankreiden kann, aber mir gefällt der Stil und im Endeffekt ist es egal, wer dabei hinter der Kamera agiert.

Schauplatz ist ein Casino Hotel am Lake Tahoe. Hier wird Buddy “Aces” Israel vom FBI versteckt gehalten, denn er soll als Kronzeuge dienen, um die Las Vegas Untergrundbosse hochzunehmen. Israel gerät dadurch natürlich ins Fadenkreuz der Mafia-Killer und Kopfgeldjäger und auch Kautions-Cops haben noch eine Rechnung mit ihm offen und somit haben alle ein gemeinsames Ziel: Israels Penthouse Suite im Casino Hotel am Lake Tahoe.

Deutscher Trailer zu “Smokin’ Aces”
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=7RxDRKVHINU[/youtube]

Filmkritik „Smokin‘ Aces“

Smokin’ Aces” als Episodenfilm zu bezeichnen wäre etwas zu hoch gegriffen. Dennoch vereint der Film verschiedene Handlungsstrang, die sich alle zu einem furiosen Finale vereinen.
Dabei sind die Wendungen genau so skurril wie die Charaktere und sorgen für Spannung und Action von der ersten bis zur letzten Minute.

Sehr angenehm empfand ich auch die Tatsache, dass der Film zwar starbesetzt ist, aber die Darsteller so passend gecastet worden sind und in ihren Rollen so aufgehen, dass im Endeffekt der Berühmtheitsstatus keine Rolle spielt. Wen es dann doch interessiert, zum Cast von “Smokin’ Aces“ gehören Ryan Reynolds, Ray Liotta, Jeremy Piven (grandios) Ben Affleck, Andy Garcia, Alicia Keys, Kevin Durand, Jason Bateman und Matthew Fox.

“Smokin’ Aces” wurde nicht realisiert, um ein cineastisches Highlight zu produzieren und man hat auch an keiner Stelle das Gefühl, dass genau dies die Absicht des Films war. “Smokin’ Aces” soll einfach nur richtig gut unterhalten und in meinen Augen macht er genau das.

Leider war Regisseur Joe Carnahan auch für, in meinen Augen, solch überflüssige Filme wie die Fortsetzung “Smoking Aces 2” und “Das A-Team: Der Film” verantwortlich. Gerne sehe ich jedoch über diese Tatsachen hinweg und kreide ihm “Smokin Aces” dafür umso höher an!

Großartige Spannung, ein paar nette Twists, tolle Action und ein gut platzierter Humor, all das ist “Smokin’ Aces”.

7 von 10 Freeks
Darsteller:
Jeremy Piven, Ryan Reynolds, Ray Liotta, Ben Affleck, Andy Garcia
Regie:
Joe Carnahan

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Filmbewertung:
Rating: 8.5/10 (2 votes cast)
Filmkritik "Smokin' Aces" (DVD), 8.5 out of 10 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Trailer und Kinostart zu “Kill the boss”/ “Horrible bosses”

Mit “Horrible Bosses” kommt in Kürze mal wieder eine etwas andere Komödie in die deutschen Kinos, die in meinen Augen...

Schließen