Filmkritik „Hotel Transsilvanien 2“ (3D Blu-ray)

Veröffentlicht am 3.03.16 von Filmfreek in Filmkritik, Filmkritik A-I
Tags: , , ,


Hotel Transsilvanien 2

Hotel Transsilvanien 2


Unglaublich wie schnell dir Zeit vergeht. Nicht nur dass es bereits 2 Monate her ist, seit ich die letzte Filmkritik publiziert habe, es sind auch schon 3 Jahre vergangen, seit „Hotel Transsilvanien“ in die deutschen Kinos gekommen ist.

Dazwischen lag nun genug Zeit, um an einer weiteren Geschichte aus dem Monster-Hotel zu arbeiten und so dürfen wir uns aktuell über „Hotel Transsilvanien 2“ freuen, der am 25.02.2016 seinen DVD und Blu-ray Start feierte. Seit dem ist der Film auch als Blu-ray 3D und als Video on Demand erhältlich.

Seit Jonathan in Drakulas Hotel für Monster gestolpert ist, sind bereits ein paar Jahre ins Land gezogen und Jonathan ist mittlerweile glücklich mit Mavis verheiratet. Als Familienzuwachs ins Haus steht, wird nicht nur die Welt der glücklichen Eltern sondern auch Draks auf den Kopf gestellt. Als Vampir mit Tradition erhofft er sich natürlich, dass auch sein Enkel Dennis Vampirgene im Blut hat und kann es kaum erwarten ihm das Leben der Monster schmackhaft zu machen. Doch die scharfe Eckzähne lassen noch auf sich warten und so treffen Zukunftspläne in der Menschen- und Monsterwelt aufeinander.

Deutscher Trailer zu „Hotel Transsilvanien 2“
YouTube Preview Image

Filmkritik „Hotel Transsilvanien 2“

„Hotel Transsilvanien“ war für mich damals eine kurzweilige und andersartige Unterhaltungsfrom im Genre des Animationsfilms, mit der richtigen Dosis und Art von Humor. Leider habe ich nun feststellen müssen, dass bei einer zweiten Sichtung des Films, die Qualität schon sehr leidet, was sehr schade ist. Daher kam mir „Hotel Transsilvanien 2“ gerade sehr gelegen: anstatt dass ich also dem ersten Teil nachtrauere, habe ich mich direkt in das neue Abenteuer gestürzt.

Enttäuscht wurde ich nicht, aber es wurde auch kein Feuerwerk an Lachsalven abgefeuert. Natürlich schreibe ich hier aus der Sicht eines Erwachsenen auf einen (Kinder)- Animationsfilm, aber selbst in dieser Konstellation gibt es ja genügend positive Beispiele. Dennoch, um nicht zu negativ zu klingen, „Hotel Transsilvanien 2“ wirkt, als hätte man ihn direkt in Anschluss an den ersten Teil fertiggestellt und nun einfach ein paar Jährchen bis zur Veröffentlichungen gewartet.
Die Story wird souverän und sinnvoll weitergestrickt, wirkt nicht an den Haaren herbeigezogen und macht Lust auf mehr. Das Scenario einer „verweichlichten“ Monstergang, die versucht einem Kleinkind zu lehren, wie cool es ist, gefürchtet zu werden und dazu Mavis, die zum ersten Mal die große, weite Menschen-Welt kennen lernt, birgt einiges an Potential.

Abgerundet wird das filmische Erlebnis durch eine ausgereifte 3D Technik, mit schöner Bildtiefe, die zu keiner Zeit aufgesetzt wirkt.
Insgesamt ist „Hotel Transsilvanien 2“ etwas schwächer als sein Vorgänger und durch die Vampirfledermäuse auch etwas düsterer, aber dennoch genauso sehenswert und gut geeignet für einen verregneten Familien-Samstag vor dem Fernseher.

7 von 10 Freeks

Synchronstimmen:
Adam Sandler, Andy Samberg, Selena Gomez

Regie:
Genndy Tartakovsky

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Filmbewertung:
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)
Filmkritik "Hotel Transsilvanien 2" (3D Blu-ray), 7.0 out of 10 based on 1 rating

  1. Rio sagt:

    Wir haben uns den Film kürzlich angeschaut. Ich für mich fand ihn in der ersten Hälfte mäßig bis langweilig. Doch ab Mitte etwa nimmt er echt an Fahrt auf und beschert doch noch ein amüsantes & unterhaltsames Ende. Meine Tochter (9) fand ihn komplett sehenswert und war begeistert.