Filmkritik „Für immer Single?“ (Blu-ray)


Für immer Single
Für immer Single

Am 19.09.2014 hatte „Für immer Single?“ seinen DVD und Blu-ray Start und ich hatte die Möglichkeit, mir die Komödie vorab anzusehen, um euch an dieser Stelle davon zu berichten. Wenn ihr euch nun bereits fragt, ob ich euch von diesem Film abraten, oder ihn euch ans Herz legen werde, lasst es mich so sagen: es gibt auf jeden Fall nichts, was absolut gegen „Für immer Single?“ spricht.

Am Ende ist und bleibt es natürlich immer Geschmackssache, aber es handelt sich hierbei um eine dieser Mainstream-Komödien, mit denen man eigentlich nichts falsch machen kann, die aber auf der anderen Seite auch weit davon entfernt sind, in irgendeiner Art und Weise Filmgeschichte zu schreiben.

Aus Solidarität beschließen Jason und Daniel so lange Single zu bleiben, bis ihr bester Freund Mikey auch wieder eine Freundin hat. Denn dieser wurde soeben von seiner langjährigen Freundin betrogen und auf was „festes“ hat erstmal keiner der Jungs mehr Lust. Trotz des Plans das Singleleben zu genießen, kommt alles jedoch ganz anders als gedacht.

Deutscher Trailer „Für immer Single?“
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=-TKfXVjj5Xw[/youtube]

Filmkritik „Für immer Single?“

Die Beschreibung „Hangover-Humor mit American Pie Einschlägen“ trifft es im Falle von „Für immer Single?“ wohl am besten. Vergleichbare Lachsalven und Momente, die eine ganze Generation prägen, sucht man hier jedoch vergeblich. Während alle Filme den leicht vulgären Humor noch gemeinsam haben, kommt die Situationskomik in Tom Gormicans Regiedebut nicht ganz so frisch daher und erinnert in vielen Fällen an bereits bekanntes.

Was den Film erst so richtig interessant macht und ihn etwas von der breiten Masse abhebt, ist der Perspektiven-Wechsel. „Für immer Single?“ wäre eine dieser typischen Romanik-Komödien, wäre da nicht der kleine aber feine Unterschied, dass dieses Mal die Herren der Schöpfung im Mittelpunkt stehen. Das Freundes-Trio durchlebt die verschiedensten Beziehungsphasen, die jeder von ihnen auf seine ganz eigene Art und Weise versucht zu meistern. Das Zusammenspiel der drei Hauptdarsteller klappt wunderbar, doch gibt das Drehbuch darüber hinaus nichts außergewöhnliches her.

„Für immer Single?“, oder „That Awkward Moment“ wie er im englischen Original heißt, ist eine Teenie-Komödie im Mit-Zwanziger Milieu, mit zwar leicht überspitzten aber nachvollziehbaren Charakteren und Handlungsfäden. Am Ende bleibt ein Film, der allein schon auf Grund seiner Thematik und des Settings sowohl männliche als auch weibliche Zuschauer anspricht und somit ideal geeignet ist für einen gemütlichen Pärchenabend auf der Couch.

Zwar mag es das ein oder andere Alleinstellungsmerkmal geben, allen voran die Viagra-Pinkel-Problematik, dennoch wird der Film recht schnell wieder in Vergessenheit geraten. Hätte der Trailer nicht vorab schon wieder die besten Gags verraten, hätte es am Ende vielleicht noch den ein oder anderen Punkt mehr gegeben.

5 von 10 Freeks

Darsteller:
Zac Efron, Michael B. Jordan, Miles Teller
Regie:
Tom Gormican

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Filmbewertung:
Rating: 5.0/10 (1 vote cast)
Filmkritik "Für immer Single?" (Blu-ray), 5.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Filmkritik „Transcendence“ (DVD)

„Transcendence“ wird vielerorts als Johnny Depps aktueller Tiefpunkt bezeichnet. Ich kann es auf gewisse Weise nachvollziehen, sehe es jedoch bei...

Schließen