Deutscher Trailer und Kinostart zu ‚Happy New Year‘


“Nichts übertrifft New York an Silvester”

Happy New Year

Das Jahr nähert sich dem Ende, die Vor-Weihnachtszeit hat begonnen und gleichzeitig haben Romantikkomödien jeglicher Art im Kino Hochkonjunktur. In dieser Zeit liest sich ein “vom Regisseur von Pretty Woman” und “von den Machern von Valentinstag” wie eine Erfolgsgarantie.

Happy New Year” setzt da an, wo “Valentinstag” 2010 aufgehört hat und das Konzept bleibt das gleiche. Anstatt verschiedene Pärchen an Amerikas beliebtesten Feiertag zu begleiten, dreht sich in “Happy New Year”, welch Überraschung, alles um den Silvester Abend. Im Laufe dieses großen Abends kreuzen sich die Schicksalswege diverser Pärchen und Singles in der Weltstart New York.

Deutscher Trailer “Happy New Year”
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ser00eVYzVw[/youtube]

Wer sich den Trailer anschaut wird sehr schnell feststellen, dass es sich, ähnlich wie bei “Valentinstag”, um ein Stelldichein von bereits etablierten Hollywoodgrößen und Newcomern aus Film und Fernsehen handelt. Ganze acht Sekunden lang werden im Milisekundentakt Namen eingeblendet, bei denen einer bekannter ist als der andere und das waren bei weitem noch nicht einmal alle Darsteller.
Kostprobe gefällig? Mit von der Partie sind Michelle Pfeiffer, Zac Efron, Robert De Niro, Halle Berry, Alyssa Milano und Jessica Biel. Reicht euch noch nicht?! Na dann weiter, denn ebenfalls mit dabei sind Katherine Heigl, Jon Bon Jovi, Sofía Vergara, Ashton Kutcher, James Belushi, Sarah Jessica Parker, Abigail Breslin, Josh Duhamel und Hilary Swank.
Und als kleines I-Tüpfelchen hat auch Deutschlands erfolgreichster Schauspielexport Til Schweiger einen Auftritt.

„Happy New Year“ startet am 08.12.2011 in den deutschen Kinos.

3 Replies to “Deutscher Trailer und Kinostart zu ‚Happy New Year‘”

  1. Nach einem Episodenfilm zu Weihnachten („Tatsächlich… Liebe“) und Valentinstag nun noch einer zu Silvester. Das musste dann wohl sein. Der hier sieht reichlich überladen und mit wenigen Ausnahmen auch nicht gerade qualitativ hochwertig besetzt aus. Ich bin seeehr skeptisch 😉

    1. Recht haste. Während „Tatsächlich…Liebe“ noch auf eine Art Story zurückgreifen konnte, haben „Valentinstag“ und „Happy New Year“ eigentlich nur noch große Namen zu bieten.
      Dennoch finde ich Episodenfilme immer wieder schön anzusehen und auch „Happy New Year“ werde ich mir wohl (auf DVD) angucken.

  2. Pingback: Til Schweiger News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Live Stream zur ‘Mission: Impossible – Phantom Protokoll’ Premiere in München

Aufmerksamen Lesern mag es aufgrund meiner vorherigen Artikel bereits aufgefallen sein, für alle anderen sei es hier nochmals auf den...

Schließen