Deutsche Box Office Kinocharts KW 8


Ziemlich beste Freunde
Ziemlich beste Freunde

Zwar gab es in der letzten Woche keinen aktuellen Überblick über die deutschen Box Office Kinocharts auf Filmfreek.de, aber viel verpasst habt ihr sowieso nicht.
„Ziemlich beste Freunde“ hält die Stellung und führt nun bereits zum 7. Mal die Kinocharts an. Seit 8 Wochen befindet sich die französische Produktion in den Top 10 und kann immer noch auf gut 465.000 verkaufte Kinotickets in der letzten Woche zurückblicken. Insgesamt handelt es sich nun bereits um 5,52 Millionen Besucher, die Gesamteinnahmen in Höhe von 38.514.301 € generiert haben.

Mit einigem Abstand folgen auf Platz 2 und 3 die beiden einzigen Neueinsteiger in die Top 10 aus der letzten Woche. Die Fortsetzung „Ghost Rider: Spirit of Vengeance“ konnte dabei das direkte Duell gegen Denzel Washington und Ryan Reynolds in „Safe House“ für sich entscheiden.

Hier gibt es wiedermal eine kleine Differenz zu den offiziellen media control Kinocharts. Denn wenn man nach der Besucheranzahl geht, liegt „Safe House“ mit 156.000 verkauften Tickets vor „Ghost Rider 2“ mit 154.000 Tickets. Da es sich bei „Ghost Rider“ jedoch um eine 3D Produktion handelt, erreicht dieser Film mit weniger Tickets einen höheren Umsatz und liegt laut Box Office Kinocharts vor „Safe House“.

Abzuwarten bleibt nun, ob die Oscar-Verleihung am letzten Wochenende irgendeinen direkten Einfluss auf die Kinogänger der laufende Woche haben wird. Denn Oscar-prämierte oder -nominierte Filme wie „Hugo“, „The Descendants“ oder „The Artist“ sind zwar noch irgendwo zwischen den Plätzen 6 und 13 zu finden, die erzielten Gesamteinnahmen könnten jedoch durchaus höher ausfallen. Vor allem bei „The Artist“, dem Gewinner in den Kategorien „Bester Hauptdarsteller“, „Beste Regie“ und „Bester Film“, scheint sich ein solcher Trend bereits zu bestätigen, denn der Film stieg in der letzten Woche um 3 Plätze auf die 13.

„Ziemlich beste Freunde“ hält im Moment sowohl den Titel „Oldie“ als auch den Titel „Top Verdiener“ fest in den Händen. Mit den bereits erwähnten 8 Wochen Präsenz in den deutschen Kino Top 10 konnten insgesamt 38.514.301€ erreicht werden.

Hier der Überblick über die Top 10 der deutschen Box Office Kinocharts vom 23. – 26.02.2012:

Diese Woche Letzte Woche Filmtitel Einnahmen gesamt Woche
1 1 Ziemlich beste Freunde 38.514.301 € 8
2 N Ghost Rider: Spirit of Vengeance 1.681.807 € 1
3 N Safe House 1.313.003 € 1
4 2 Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung 6.838.265 € 3
5 3 Für immer Liebe 4.813.170 € 3
6 7 Hugo 2.941.520 € 3
7 8 Yoko 1.663.979 € 2
8 4 Fetih 1453 1.894.192 € 2
9 5 Gefährten 1.641.122 € 2
10 9 Fünf Freunde 3.844.620 € 5

(Quelle: boxofficemojo.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Filmkritik ‘From Paris with love’ (DVD)

“Welcome to Paris, baby!” Bei “From Paris with love” bin ich mal wieder sehr froh, dass ich durch den Filmblog...

Schließen