Deutsche Box Office Kinocharts KW 42



Neueinsteiger haben es derzeit richtig schwer und das obwohl nicht mal einer dieser typischen Blockbuster an der Spitze der Kinocharts steht. Der Agentenklamauk „Johnny English – Jetzt erst recht“ mit Rowan Atkinson verteidigt seinen Platz 1 aus der Vorwoche. 212.000 Zuschauer kamen ind er letzten Woche ins Kino, um „Mr. Bean“ in Action zu sehen und sorgten somit für das Überschreiten der der eine Million Marke bei den Gesamtbesucherzahlen.
Und auch „Wickie auf großer Fahrt“ lockte wieder eine Vielzahl von Fans in die Kinos und hält sich so auf der 2.

Der höchste Neueinstieg gelang dem starbesetzten Viren-Thriller „Contagion“ mit 881.857€ Einnahmen in der letzten Woche. „Ocean’s Eleven“ Regisseur versammelt für seinen neusten Streifen Hollywoodgrößen wie Gwyneth Paltrow, Matt Damon, Kate Winslet, Laurence Fishburne, Marion Cotillard und Jude Law und konnte damit knapp 118.000 Besucher in die Kinos locken.

Ein wenig Genugtuung gibt mir die Platzierung des Neueinsteigers „Footloose“. Das mehr als überflüssige Remake eines Tanzfilms aus den 80ern, landet mit Einnahmen von 428.064€ und gerade mal 61.000 Zuschauern nur auf Platz 7.

Den größten Absturz musste in der letzten Woche „Freunde mit gewissen Vorzügen“ hinnehmen. Nachdem dieser noch einen soliden 6. Platz inne hatte, gingen die Einnahmen nun um knapp 34% zurück und von einer Woche auf die nächste verlor die Komödie mit Justin Timberlake 6 Plätze.

Gute Nachrichten gibt es dafür für die Neuverfilmung des Alexandre Dumas Klassiekrs „Die drei Musketiere“. International übertraf der Film in der letzten Woche die Umsatzmarke von 50 Mio. Dollar und ist damit die bislang erfolgreichste internationale Constantin Film-Produktion außerhalb der „Resident Evil“-Reihe.

Hier der Überblick über die Top 10 der deutschen Box Office Kinocharts vom 20. – 23.10.2011:

Diese Woche Letzte Woche Filmtitel Einnahmen gesamt Woche
1 1 Johnny English – Jetzt erst Recht 6.777.430 € 3
2 2 Wickie auf großer Fahrt 8.974.750 € 4
3 N Contagion 919.313 € 1
4 3 Wie ausgewechselt 2.100.660 € 2
5 4 Atemlos 1.608.620 € 2
6 5 Männerherzen… und die ganz ganz große Liebe 8.049.900 € 6
7 N Footloose 457.835 € 1
8 7 Lauras Stern und die Traummonster 853.442 € 2
9 10 Dreiviertelmond 627.517 € 2
10 8 Die drei Musketiere 10.930.000 € 8

(Quelle: boxofficemojo.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
2012, das Kinojahr der Fortsetzungen – mal wieder

Das Kinojahr 2011 nähert sich mit großen Schritten dem Ende und unser Blick schweift, in freudiger Erwartung auf das, was...

Schließen