Deutsche Box Office Kinocharts KW 40


Wickie auf großer Fahrt
Wickie auf großer Fahrt

Es kommt nicht häufig vor, aber doch ab und zu. Die offiziellen Media Control Kinozahlen und die von Box Office Mojo ermittelten Kinocharts, ergeben unterschiedliche Ergebnisse. Hauptgrund ist dabei die unterschiedliche Messmethode. Media Control basiert ihre Kinocharts auf den verkauften Tickets, Box Office Mojo nimmt die tatsächlichen Einnahmen als Trendwert.

So kommt es, dass aufgrund der erzielten Einnahmen in Höhe von 2.540.350 Euro, „Wickie auf großer Fahrt“ Platz 1 unserer deutschen Kinocharts belegt und „Johnny English – Jetzt erst Recht“ mit 2.472.360 Euro nur auf Platz 2 landet. Ein Blick auf die verkauften Tickets zeigt ein ganz anderes, aber ebenfalls sehr knappes, Bild. 366.000 Zuschauer haben am Startwochenende „Johnny English – Jetzt erst recht“ verfolgt, während für „Wickie“ knapp 333.000 Karten verkauft worden sind. Zwar gut 128.000 mehr als noch in der vergangenen Woche, aber eben nicht genug für Platz 1.
Den Unterschied macht in diesem Fall, wie so häufig zuvor, der 3D Zuschlag, der für „Wickie“ an der Kinokasse fällig wird, bei „Johnny English“ jedoch nicht.

Da ich mich vor längerer Zeit für die Daten von Box Office Mojo entschieden habe, bleibe ich diesen auch treu und konzentriere mich auch weiterhin auf die auf Einnahmen basierenden Kinocharts. Nichtsdestotrotz werde ich natürlich auch stets ein Auge auf die Media Control Zahlen werfen.

Neben „Johnny English“ gab es mit „Melancholia“ und „Fright Night“ noch zwei weitere Neueinsteiger in die Top 10. Auch bei „Fright Night“ der kurze Hinweis, dass dieser in den Media Control Charts den Einstieg in die Top 10 knapp verpasst hat.

Eine ganz besondere Leistung erzielen unsere blauen Freunde. „Die Schlümpfe“ erreichte am letzten Wochenden einen Einnahmenzuwachs von 65%, verhindert so den Absturz von den besten 10 Plätzen und hält sich mittlerweile seit 10 Wochen in den deutschen Box Office Kinocharts Top 10.
Zuletzt ist dies dem Animationsfilm „Rio“ im Juni diesen Jahres gelungen, der erst in seiner 12. Woche die oberen Platzierungen verlassen hat.

Hier der Überblick über die Top 10 der deutschen Box Office Kinocharts vom 06. – 09.10.2011:

Diese Woche Letzte Woche Filmtitel Einnahmen gesamt Woche
1 1 Wickie auf großer Fahrt 5.142.590 € 2
2 N Johnny English – Jetzt erst Recht 2.482.070 € 1
3 2 Männerherzen… und die ganz ganz große Liebe 6.604.040 € 4
4 3 Freunde mit gewissen Vorzügen 6.958.780 € 5
5 4 Die drei Musketiere 10.331.200 € 6
6 5 What a man 11.124.600 € 7
7 N Melancholia 404.460 € 1
8 9 Die Schlümpfe 20.033.200 € 10
9 6 Kill the boss 3.963.550 € 6
10 N Fright Night 274.814 € 1

(Quelle: boxofficemojo.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Die Gewinner des ‚Scarface‘ Gewinnspiels

"Scarface" ist schon ein Film, der seinesgleichen sucht. Kein Wunder, dass da die Teilnahme an meinem "Scarface" Gewinnspiel nicht ganz...

Schließen