Deutsche Box Office Kinocharts KW 16


Alexandra-H www.pixelio.de
www.pixelio.de ©Alexandra-H/ PIXELIO

Deutschland ich bin enttäuscht von dir! Ganz ehrlich! Wie kann es „New Kids Turbo“, dieser Flodder-Verschnitt für Proleten, tatsächlich auf Platz 1 der Box Office Kinocharts schaffen?! Da wünsche ich mir doch sogar so seichte Durchschnitts-Komödien wie „Kokowääh“ zurück!
Ich komm aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr raus…daher boykottieren wir die aktuelle Nummer 1 und zeigen statt des Filmplakats viel lieber ein Bild eines niedlichen Hasen.

Trotz dieser sehr traurigen Tatsache, an dieser Stelle nun ein paar Fakten zu den aktuellen Top 10 der deutschen Kinocharts.
Der Animationsfilm „Rio“ rutscht ab auf Platz 2, gefolgt vom Alienklamauk „Paul“. Mit „Sanctum“ und „Red Riding Hood“ schaffen es immerhin 2 Neueinsteiger auf die Plätze 4 und 5.

„Sucker Punch“ verschwindet nach einer relativ kurzen Präsenz in den deutschen Box Office Charts aus den Top 10.

Für die nächste Woche ruhen all unsere Hoffnung auf den Kinoneustarts, allen voran „Fast & Furious Five“. Gebt Gas!

Hier der Überblick über die Top 10 der deutschen Box Office Kinocharts vom 21.04. – 24.04.2011:

Diese Woche Letzte Woche Filmtitel Einnahmen gesamt Woche
1 N New Kids Turbo 1.523.330 € 1
2 1 Rio 5.579.050 € 3
3 2 Paul – Ein Alien auf der Flucht 2.443.810 € 2
4 N Sanctum 519.081 € 1
5 N Red Riding Hood 467.032 € 1
6 4 Ohne Limit 1.331.950 € 2
7 3 World Invasion: Battle Los Angelese 1.646.830 € 2
8 5 Almanya – Willkommen in Deutschland 5.815.940 € 7
9 7 The Mechanic 1.412.210 € 3
10 8 Hop – Osterhase oder Superstar? 1.785.360 € 4

(Quelle: boxofficemojo.com)

2 Replies to “Deutsche Box Office Kinocharts KW 16”

  1. Wie es der Film geschafft hat? Ganz einfach: Er ist eine echte Gaudi. Der Inhalt ist da nebensächlich (aber immerhin besser als gedacht wie ich fand).
    Das mit Abstand beste Kinoerlebnis (nicht zu verwechseln mit bestem Film!).
    Für mich ein seltener Grund ins Kino zu gehen, denn der Rest, der dort läuft, bleibt immer der gleiche Einheitsbrei.
    MfG 🙂
    Achja, fast vergessen: JUNGE! 😉

    1. Gut, ich beruhe meine „leichte“ Kritik ausschließlich auf dem mir vorliegenden Trailer und kenne nicht die vollen Ausmaße des Films, aber für mich persönlich war dies vollkommen ausreichend.

      Das ist mit dieser Meinung wohl eher alleine stehe bzw. die breite Masse anscheinend sehr angetan ist von dieser Leinwandgaudi, zeigen ja die Kinocharts…

      Wer weiß, vielleicht verurteile ich den Film ja zu Unrecht, aber das Geld ist es mir einfach nicht wert, um es drauf ankommen zu lassen. Sorry 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
„Megamind“ Filmkritik

Animationsfilme erleben bereits seit ein paar Jahren ein absolutes Hoch, dass wohl auch noch viele weitere Jahre anhalten wird. Insbesondere,...

Schließen