Archiv der Kategorie ‘Oscar-Verleihung 2014’

Endlich, endlich ist es soweit. Die Oscars 2014 stehen vor der Tür. Nur noch wenige Stunden trennen uns aktuell von der größten und wichtigsten Preisverleihung der Filmbranche. Die Academy Awards werden in diesem Jahr von Ellen DeGeneres moderiert und live aus dem Dolby Theatre in Los Angeles übertragen.

Wer am Ende mit den meisten Goldjungen nach Hause gehen wird, ist noch vollkommen offen. Basierend auf den vergebenen Nominierungen, gibt es in diesem Jahr keinen überragenden Favoriten. Selten war so unklar, wer letztendlich eine der Trophäen abräumt – vor allem in den Hauptkategorien. Gleich 8 Filme haben 5 oder mehr Nominierungen erhalten. Die Liste führen an „American Hustle“ und „Gravity“ mit jeweils 10 Nominierungen, sowie „12 Year a Slave“ mit 9 Nominierungen.

Rightster freut sich gemeinsam mit seinem Partner AP einen Livestream vom Roten Teppich der Oscars 2014 anbieten zu können und der Filmfreek freut sich, dass Rightster ihm diesen Livestream ebenfalls zur Verfügung gestellt hat.

Und so kann ich euch nach dem Online Videorekorder von Save.TV auch direkt das nächste nützliche Tool für die Oscar-Nacht 2014 anbieten.

Save.TV

Save.TV


Nur noch wenige Tage liegen zwischen uns und den Oscars 2014. In der Nacht vom Sonntag, 02.03.2014 auf Montag, 03.03.2014 findet die alljährliche Verleihung zum 86. Mal statt und wird live von ProSieben übertragen. Doch durch die Zeitverschiebung könnte vielen von euch die Live- Übertragung, die um 0:40h startet, viel zu spät in der Nacht sein.

Selbstverständlich werde ich ihm Rahmen eines Live-Tickers den Abend hier an Ort und Stelle dokumentieren, so dass ihr direkt am Montagmorgen einen Überblick über die Geschehnisse des Abends sowie die Liste aller Gewinner habt. Doch wenn ihr den Abend wirklich nochmals „Live“ erleben wollt, sozusagen „Re-Live“, dann bin ich über genau das richtige Tool für euch gestolpert: der Online-Videorekorder Save.TV.

Livestreams sind schon was tolles. Egal ob bei Premieren, Pressekonferenzen, Sportveranstaltungen oder eben Verkündigungen wie zum Beispiel die Oscar Nominierungen. Man ist zwar nicht live dabei, aber eben so gut es geht. Und viel näher dran werde ich wohl auch nie kommen.

5 Minuten vor Start der Übertragung wird nochmals der Trailer zu den Oscars 2014 gezeigt, in dem Ellen DeGeneres mit einer Musical Nummer die Vorfreude auf die Academy Awards anheizt. Ein bisschen errinnert der Einspieler an die „Nothing suits me like suit“ Musicaleinlage von Barney Stinson in „How I met your mother“.

Es geht los! Nachdem wir nun die Golden Globes erfolgreich hinter uns gebracht haben, steht nun der erste wirklich große Meilenstein auf dem Weg zu den Oscars 2014 an: die Verkündung der Oscar-Nominierungen 2014.
Und wie auch schon in den letzten Jahren, könnt ihr auch dieses Mal per Livestream wieder mit dabei sein.

Am 02.03.2014 wird Ellen deGeneres durch den Galaabend der Academy Awards führen. Sie tritt damit in die Fußstapfen von Seth MacFarlane, der letztes Jahr, trotz anfänglicher Skepsis, eine durchaus sehenswerte Show präsentierte. Dies wird DeGeneres zweite Oscar-Moderation werden, nachdem sie 2007 bereits routiniert durch den Abend geführt hat.

In den meisten Artikeln, welche alljährlich die Nominierten und Gewinner der Golden Globe Awards thematisieren, stolperte man als Leser früher oder später über den folgenden Satz: Die Golden Globes Gewinner dürfen sich vermehrt Hoffnungen auf einen Oscar machen. So oder so ähnlich kommentieren die Autoren die Sieger in den relevanten Film-Kategorien.