Archiv der Kategorie ‘Oscar-Verleihung 2012’

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit! Die große Verleihung der Academy Awards, oder kurz Oscars 2012, lässt wiedermal die Augen aller Filmfreunde auf Los Angeles blicken. Ich persönlich habe mir bereits den Montag danach Urlaub genommen und werde das Spektakel live im TV mitverfolgen. Wer diese Möglichkeit nicht haben sollte oder aber wer am Montag morgen die Nacht Revue passieren lassen möchte, ist an dieser Stelle genau richtig. Denn im Rahmen eines Oscars 2012 Live Tickers werde ich hier in diesem Artikel von den Geschehnissen im Kodak Theatre berichten und parallel eine Live Tabelle über die bisherigen Gewinner pflegen.

Mittlerweile steht bereits sein längerem fest, dass Comedian Billy Crystal als Moderator der Oscar Verleihung 2012 agieren wird. Mit seiner für ihn typischen Art, wird er in der Nacht vom 26. auf den 27. Februar wohl ziemlich souverän durch den Abend führen, da es sich dabei dann immerhin um seinen 9. Auftritt bei den Academy Awards handelt.

Doch Billy Crystal wird neben den Preisträgern nicht der einzige große Hollywoodstar sein, der an diesem Abend die Bühne betritt. Wie gewohnt sind es internationale Filmstars, welche die glücklichen Nominierten vorstellen und letztendlich die goldenen Statuen übergeben werden.
Die Liste dieser Präsentatoren zu den Oscars 2012 liest sich dabei fast genauso gut wie die Liste der Nominierten.

Die Oscars 2012 haben sich, nun da die Nominierungen bekannt gegeben worden sind, zu einem Duell zwischen „The Artist“ und „Die Entdeckung des Hugo Cabret“ entwickelt. In beiden Fällen eine nicht gerade kleine Überraschung.

Ein Sieg von „The Artist“ in der Kategorie „Bester Film“ wäre gleich in zwei Fällen eine kleine Sensation. Denn zuletzt hatte 1928 ein Stummfilm den Preis für den besten Film abgeräumt und hinzu kommt, dass „The Artist“ eine französische Produktion ist. Mich würde es freuen! Ich habe den Film zwar noch nicht gesehen, finde es aber mutig und lobenswert in Zeiten die geprägt sind von Special Effects nicht nur einen, sondern gleich eine Vielzahl von Schritten zurück zum Ursprung des Films zu gehen.

Es lebe die moderne Technik!
Noch im letzten Jahr war ich total begeistert, irgendwo im Netz eine Seite gefunden zu haben, auf der ich die Verkündigung der Oscars Nominierungen live mitverfolgen konnte.

Und schon dieses Jahr erhalte ich eine Email, die es mir nun ermöglicht, euch in genau diesen Geschmack zu bringen.
Denn in dieser Email wurde mir ein Code zur Verfügung erstellt und so können die Oscar Nominierungen 2012 im Live Stream auf Filmfreek.de verfolgt werden.

Auf dem Weg zu den Oscars® 2012 wurde nun der nächste Meilenstein erreicht: heute Morgen wurde der offizielle Trailer zu den Academy Awards im Internet veröffentlicht.

In Zusammenarbeit mit „Funny or Die“, einer der beliebtesten Comedy-Webseiten in den USA, wurde ein Trailer erstellt, der mal nicht den sonstigen, clip-artigen Ankündigungen entspricht und dem Wort „Trailer“ alle Ehre macht.

„Off the Grid“ lautet der offizielle Titel des Trailers, der einige bekannte Hollywoodgrößen in Szene setzt. Auf der Suche nach dem, den sie „The Host“ nennen, begegnen unsere Helden Josh Duhamel und Megan Fox unter anderem ihren Schauspielkollegen Robin Williams, William Fichtner und Vinnie Jones.

Die “Academy of Motion Pictures Arts and Sciences” gab in der letzten Woche bekannt, dass es 15 Filme in die engere Auswahl für den Oscar als “Bester Dokumentarfilm” geschafft haben.
Dies ist noch nicht die endgültige Liste der tatsächlich Nominierten. Die Beiträge wurden als Vorschläge eingereicht und durchlaufen nun eine Vorwahl, bei der am Ende die finalen Nominierten bekannt gegeben werden.

Unter den eingereichten Beiträgen befindet sich auch der deutsche Dokumentarfilm “Pina”, der bereits in der Kategorie “Bester fremdsprachiger Film” als Nominierter eingereicht worden ist. Da Filme durchaus in unterschiedlichen Kategorien antreten dürfen, kann “Pina” am Ende tatsächlich zwei Oscarnominierungen einheimsen und so die Chancen auf einen Sieg vergrößern.