Archiv der Kategorie ‘Gut-zu-wissen’


Habt ihr euch schon einmal überlegt, aus eurer Leidenschaft zum Film einen Beruf zu machen?
In der Filmwirtschaft sind verschiedenste Beschäftigungsbereiche zu finden. Zu diesen gehört auch der Beruf des Filmwissenschaftlers. Der Aufgabenbereich des Filmwissenschaftlers ist weit gefächert: er reicht vom Dozenten an einer Hochschule über Redaktionsarbeit, wie das Verfassen oder Verbessern von Drehbüchern, bis hin zu Filmkritiken für Fachzeitschriften. Doch was sind die Voraussetzungen, um diesen Beruf ausüben zu können und für wen ist er geeignet?

Schon wieder ein Jahr rum. Mensch, was die Zeit vergeht. Ist ja bald schon wieder Weihnachten…so abgedroschen das auch klingt, ist doch dennoch viel Wahres dran. In wenigen Tagen werden in Los Angeles schon wieder die besten Leistungen des vergangenen Jahres mit einem Oscar gekrönt. Offiziell nennt sich das dann die Annual Academy Awards 2017. Man mag sich über die Definition, was die „besten Leistungen“ angeht streiten können und ja, sehr wahrscheinlich ist das alles nicht ganz so neutral und viel politischer wie es den Anschein haben soll, aber das ist ein anderes Thema, mit dem sich gerne auch andere beschäftigen dürfen.

Wie viele von euch wahrscheinlich schon wussten, oder aber über die diversen Media-Kanäle bereits mitbekommen haben: in der letzten Nacht wurden die Golden Globes 2017 verliehen.
Der große Abräumer des Abends war „La La Land“, der für jede Nominierung auch die entsprechende Trophäe gewann und am Ende mit insgesamt 7 Preisen überhäuft wurde. Dies ist gleichzeitig auch neuer Rekord, denn bisher konnte noch kein anderer Film so viele Golden Globes für sich gewinnen.

Hier nun die Liste der Golden Globe 2017 Nominierungen und der entsprechenden Gewinner, ausschließlich in den film-relevanten Kategorien.

Bloggerspecial: Dirty Grandpa

Veröffentlicht am 10.02.16 von Filmfreek in Gut-zu-wissen
Tags: , ,

Robert De Niro, der Taxi Driver, der Raging Bull, hat seinen Weg zurück auf die große Leinwand gefunden. Ob das im Falle von „Dirty Grandpa“ so gut war, darüber dürfen sich aktuell mal andere streiten. Denn heute konzentrieren wir uns auf den Star De Niro, auf den herausragenden Schauspieler, den Charaktermimen, den Publikumsliebling von Generationen.

Und da ist es auch schon passiert. Die ganze Zeit wartet man drauf und im entscheidenden Moment denkt man nicht dran. Die Nominierungen für die Oscars 2016 wurden heute Nachmittag bekannt gegeben und ich trotte den News schon wieder hinterher.

Vor einem ausgewählten Publikum haben Guillermo del Toro, John Krasinski, Ang Lee und Academy President Cheryl Boone Isaacs die Liste der Nominierungen aller 24 Oscar-Kategorien vorgestellt. Kurz nachdem sich also die Großen des Showbusinesses über ihre Golden Globe Trophäen freuen durften, steigt nun schon wieder die Spannung, ob sich die Gewinner auch bei den diesjährigen Academy Awards wiederfinden werden.

Sooooo, der Countdown zu den Oscars 2016 ist nun offiziell gestartet. Mit den Nominierungen für die Golden Globe Awards 2016, sind die ersten Indikatoren für potentielle Oscar-Anwärter gesetzt worden. Vor wenigen Stunden wurden die Nominierungen sowohl in den Film- als auch in den TV-Kategorien bekannt gegeben. Da es sich bei Filmfreek.de immer noch um einen Filmblog handelt, konzentriere ich mich in der Listen-Übersicht und meinen kurzen Ausführungen auf die film-relevanten Nominierungen.