Archiv der Kategorie ‘Filmnews März 2012’

Men in Black 3

Men in Black 3
© 2012 Sony Pictures Releasing GmbH


Wenn ich mich nicht irre, handelt es sich bei diesem Artikel um eine Premiere für den Filmblog. Zwar berichte ich sehr regelmäßig über neue Kinotrailer und Kinostarts, aber bisher war die Berichterstattung, was Soundtracks angeht, eher rar.
Das wird sich mit „Men in Black 3“ nun ändern. Denn zu dem Blockbuster, der am 24.05.2012 in die deutschen Kinos kommt, wurden nun erste Infos über den entsprechenden Titelsong bekannt gegeben.

Und dabei handelt es sich nicht um irgendeinen Titelsong. Bei „Men in Black“ und „Men in Black 2“ hat Hauptdarsteller Will Smith es sich nicht nehmen lassen und selbst zum Mikro gegriffen. Beide Songs, „Men in Black“ und „Black Suits Comin‘ (Nod Ya Head)“ wurden ein internationaler Erfolg und rundeten das Filmerlebnis perfekt ab.

Ob die Überarbeitung in 3D nun wirklich so sinnvoll ist oder nicht, sei an dieser Stelle einfach mal dahin gestellt. So oder so ist eine Weltpremiere immer wieder ein Spektakel, bei dem es sich lohnt live dabei zu sein. Und da stört es auch kaum, dass es sich dabei um die Weltpremiere zu “Titanic 3D” handelt.

Diese findet am 27.03.2012 in London in der Royal Albert Hall statt und hat dadurch den großen Vorteil gegenüber Premierenfeiern in den USA, dass sie durchaus zu einer humanen Zeit übertragen wird und Fans sich vor dem heimischen Rechner versammeln können um live dabei zu sein.

Men in Black 3

Men in Black 3
© 2012 Sony Pictures Releasing GmbH


1997 feierten die Männer in schwarz ihren ersten großen Leinwandauftritt. 2002 folgte aufgrund des internationalen Erfolgs Teil 2 und nun, weitere 10 Jahre später, kommt mit „Men in Black 3“ eine der längst überfälligsten Fortsetzung in die deutschen Kinos.

Wie auch bei den beiden ersten Teilen, wird abermals Barry Sonnenfeld auf dem Regiestuhl platznehmen und auch an der grundlegenden Besetzung hat sich nichts geändert. Sowohl Will Smith als auch Tommy Lee Jones streifen sich wieder den schwarzen Anzug über und dieses Mal erhalten sie Unterstützung vom Schauspielkollegen Josh Brolin, der den jungen Agenten K verkörpern wird.

Die Tribute von Panem

Die Tribute von Panem


Am kommenden Montag, dem 12. März, ist es endlich soweit! In Los Angeles feiern dann die Stars aus „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ die große Weltpremiere und ihr könnt wiedermal live dabei sein – zumindest in digitaler Form. Denn wie schon zuvor kann ich euch auch dieses Mal wieder einen Live Stream zur Premierenfeier direkt hier im Blog anbieten.
Verfolgt also live wie die Stars des Films Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Woody Harrelson, Elizabeth Banks und Stanley Tucci über den roten Teppich marschieren und holt euch ein wenig der Premierenatmosphäre ins heimische Wohnzimmer.

Dies sehnlich erwartete Weltbestsellerverfilmung stellt DAS Kinoereignis des Jahres 2012 dar. Das Fantasyepos unter der Regie von Gary Ross startet am 22.03.2012 in den deutschen Kinos.
Aufgrund der Zeitverschiebung wird der Live Stream in Deutschland am 13.03.2012 um 02.30h beginnen. Eine nicht ganz so humane Zeit, aber für Fans doch keine wirkliche Herausforderung.

Es ist schon fast eine überraschende Wendung, was sich aktuell im Marvel Universum ereignet. Josh Tank, Regisseur von “Chronicle”, ist angeblich derzeit in Gesprächen mit Sony für die Umsetzung eines “Venom”- Films – sozusagen ein Spin-off der “Spider-Man”- Reihe mit einem Fokus auf das parasitäre Alien.
Die Besonderheit dabei, Venom ist an sich ein durch und durch bösartiges Wesen und somit ein Herausforderung für jeden Filmemacher, die Sympathien des Publikums aufrechtzuerhalten, ohne Venom seine grundsätzliche Wesenszüge zu nehmen.

Endlich mal wieder ein Film, der neue Wege geht, der neues probiert und sich somit auch von dem aktuellen Mainstream etwas abhebt.
Vor kurzem wurde der erste deutsche Trailer zu “Premium Rush” veröffentlicht, ein Film, der in erster Linie Fahrradkuriere als Actionhelden in Szene setzt. Hört sich vielleicht im ersten Moment ein wenig seltsam und unglaubwürdig an, aber der Trailer ist mehr als vielversprechend.

Fahrradkuriere als Actionhelden? Warum nicht!
Das Ganze verlagert in die Straßenschluchten und den Höllenverkehr von New York und dann noch nach einer Drehbuchvorlage vom Autoren von so kurzweiligen Filmhighlights wie “Jurassic Park”, “Mission: Impossible”, “Spiel auf Zeit”, “Panic Room” und “Spider-Man”, da kann schon mal ein durchaus sehenswertes Ergebnis bei rauskommen.