Archiv der Kategorie ‘Box Office Charts USA’

The Avengers

The Avengers


Das Duo Tim Burton und Johnny Depp lockte wieder mal die Fans in die Kinos und verhalf „Dark Shadows“ zu einem durchaus sehenswerten Kinostart. Gut 29,8 Millionen Euro spielte der Film in seiner ersten Woche ein, was ihm zu einem relativ eindeutigen Platz 2 in den US Kino Top 10 verhalf.
Doch an Platz 1 ist im Moment kein rankommen. Auch in seiner zweiten Woche dominiert „The Avengers“ die Kinocharts und mit über 103 Millionen Euro Einnahmen alleine aus der letzten Woche, zeigt die Comicadaption ihre absolute Dominanz.

Neben „Dark Shadows“ gab es keine weiteren offiziellen Neueinsteiger in den US Kino Top 10. „Der Diktator“ landet nach den ersten Previews bereits auf einem soliden Platz 4, die erste offizielle volle Woche hat er jedoch noch nicht hinter sich. Wo sich Sacha Baron Cohen neuste Komödie letztendlich einpendelt erfahren wir dann in der nächsten Woche.

Think like a man

Think like a man
Copyright 2012, Sony Pictures


Gleich 4 Neueinsteiger haben in der letzten Woche den direkten Sprung in die Top 10 der US Kinocharts geschafft. Keiner dieser Filme kam jedoch an die Einnahmen der alten und neuen Nummer 1 „Think like a man“ heran. Die Beziehungs-Komödie spielte in der letzten Woche 16.938.800€ ein, gut 6 Millionen Euro mehr, als der Zweitplatzierte und gleichzeitig auch höchste Neueinsteiger „Fast verheiratet“.

„Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ konnte einen den guten Platz 3 der Vorwoche nochmals verteidigen und lässt sowohl „The Lucky One – Für immer der Deine“ als auch die 3 Neueinsteiger „Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen“, „Todsicher“ und „The Raven“ hinter sich.

Think like a man

Think like a man
Copyright 2012, Sony Pictures


„Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ verliert gegenüber der Vorwoche gut 30% der wöchentlichen Einnahmen und dadurch auch Platz 1 der US Kinocharts. Gleich zwei Neueinsteiger drängen sich an dem Blockbuster, der immerhin 4 Wochen die Spitzenposition verteidigen konnte, vorbei.
Platz 1 der US Kinocharts geht aktuell an die Beziehungs-Komödie „Think like a man“. Mit 32.335.200 € Einnahmen in der letzten Woche, setzt der Film sich gegenüber Zach Efron und „The Lucky One – Für immer der Deine“ durch, der nur auf 21.574.100 € Einnahmen kam.

Hinter „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ auf Platz 4 landet mit der Disney-Dokumentation „Chimpanzee“ der dritte und letzte Neueinsteiger der US Kino Top 10.

Die Tribute von Panem

Die Tribute von Panem


Und Platz 1 in der letzten Woche ging wieder mal an „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“. Mit gut 5 Millionen Euro Einnahmen aus der letzten Woche mehr, viel die Entscheidung wiedermal relativ eindeutig aus und der höchste Neueinsteiger „The Three Stooges“ muss sich mit Platz 2 zufrieden geben.

Dicht dahinter folgt mit „The Cabin in the Woods“ Drew Goddards Regiedebut, der bisher eher für seine Drehbuch- und Produzentenarbeiten, wie „Cloverfield“ oder die US Serien „Alias“ und „Lost“, bekannt war.

Die Tribute von Panem

Die Tribute von Panem


Die Rückkehr der Blockbuster: Gleich 3 Filme mit über 100 Millionen US Dollar Gesamteinnahmen halten sich aktuell in den Top 10!
Allen voran „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“, der sich bereits seit 3 Wochen auf Platz 1 der US Box Office Kinocharts hält. Da können auch der Neueinsteiger „American Pie – Das Klassentreffen“ und die Wiederaufführung von „Titanic“ in 3D nicht viel ausrichten, die immerhin Platz 2 und 3 belegen.

Ansonsten sind kaum erwähnenswerte Entwicklungen zu verzeichnen. Größter Verlierer der Woche war „Act of Valor“, der in seiner 7. Woche von Platz 9 auf die 14 gerutscht ist.
Bei „John Corter“ ist der Flop wohl kaum noch zu vermeiden. Bei Produktionskosten von offiziell 250 Millionen $, erspielte der Film in den USA bisher gerade mal 68,4 Millionen $ – und das bereits nach 5 Wochen. Da können die Macher nur neidisch auf die Konkurrenz blicken.

21 Jump Street

21 Jump Street
© 2012 Sony Pictures Releasing GmbH


Wie schnell doch die Zeit vergeht! Da ist mir doch schon wieder eine Woche in den US Box Office Kinocharts durch die Lappen gegangen. Außer, dass „Der Lorax“ sie Spitzenpostion verteidigen konnte und die 3 Neueinsteiger „John Carter“, „Silent House“ und „Noch Tausend Worte“ den Sprung in die Top 10 geschafft haben, habt ihr aber nichts verpasst.

Daher nun der Blick auf die aktuellen US Kinocharts.
Hier musste „Der Lorax“ nun Platz 1 räumen und für die Kinoversion der US-Kultserie „21 Jump Street“ Platz zu machen.
Mit 37.478.900 € landet der Neueinsteiger souverän an der Spitze der Charts.
Die vier nachfolgenden Platzierungen rutschen dadurch jeweils einen Platz nach unten, doch größter Verlierer der letzten Woche war „Silent House“, der 7 Plätze verliert und auf der 12 gelandet ist.